Turnverein Epfenbach 1913 e.V.

Homepage des TV Epfenbach 1913 e.V.

Turnverein Epfenbach 1913 e.V. - Homepage des TV Epfenbach 1913 e.V.

Sieg auch beim zweiten Bezirks-Wettkampf

TV Epfenbach setzt sich erneut durch und stellt wieder beste Einzelturnerin

Kürzlich stand für die Bezirksklasse-Mannschaft des TV Epfenbach der zweite Durchgang in der DJK-Halle in Hockenheim an. Neben dem Gastgeber gingen der TV Neckarau sowie die KuSG Leimen an den Start. Die letztere Mannschaft besiegte man bereits beim ersten Durchgang, sodass es lediglich gegen die ersten beiden Mannschaften zu punkten galt. Am ersten Wettkampfgerät, dem Sprung, zeigten Saskia Ohlheiser und Louisa Eckert saubere Überschläge, für die es kaum Abzüge gab. Nadine Mattern überzeugte mit einer halben Schraube in der ersten sowie einer halben Schraube in der zweiten Flugphase, Lena Pechwitz glänzte mit ihrem Yamashita und Lea Bödy zeigte einen Yamashita mit halber Drehung in der zweiten Flugphase. Allerdings konnten die Hockenheimer durch Sprünge mit höheren Ausgangswerten dieses Gerät mit 0,05 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Am Barren überzeugten Lea Bödy und Saskia Ohlheiser mit hohen Fliegern vom unteren zum oberen Holm, Lena Pechwitz mit ihrer perfekt in den Handstand geturnten freien Felge sowie Emily Gutjahr und Louisa Eckert mit flüssigen und schwungvollen Kippen. Mit 37,85 Punkten war man hier die beste Mannschaft des Tages. Am Zittergerät, dem Balken, war die Aufregung groß. Der ein oder andere Wackler und einige Stürze mussten hier in Kauf genommen werden. Lediglich Saskia Ohlheiser kam fehlerfrei durch ihre Übung. Auch die anderen Mannschaften mussten Stürze in Kauf nehmen, wodurch man mit 38 Gerätpunkten noch das bessere Team war. Beim abschließenden Bodenturnen sahen die Zuschauer wie gewohnt tolle Choreografien, hohe akrobatische Verbindungen sowie saubere Sprünge und Sprungverbindungen. Die Tageshöchstnote von 14,85 Punkten ging an diesem Gerät an Saskia Ohlheiser. Louisa Eckert (14,35), Lena Pechwitz (14,10), Emily Gutjahr (13,90) sowie Lea Bödy (13,80) trugen mit ihren Übungen ebenfalls zum Tagessieg am Boden bei. Die Freude war riesig, als das Wettkampfergebnis verkündet wurde (TV Epfenbach 157,75 Punkte; TV Neckarau 154,65; DJK Hockenheim 152,20; KuSG Leimen 151,65).

Die besten Einzelturnerinnen waren Saskia Ohlheiser (53,65 Punkte), Lena Pechwitz (51,85), Lea Bödy (51,15) und Louisa Eckert (51,10).  Wer die Mädels gerne live erleben möchte, hat am 24. Juni ab 11 Uhr in der Epfenbacher Sport- und Kulturhalle die Gelegenheit dazu. Hier findet der letzte Vorrundenwettkampf statt.

TV will neue Fördergruppe starten

Liebe Kinder,
nach den Sommerferien werden wir beim TV Epfenbach eine neue Mädchen-Fördergruppe starten. Teilnehmen kann jedes Mädchen im Alter von 6-9 Jahren, das gerne turnen lernen möchte.
Das Training findet immer freitags in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Epfenbacher Turnhalle statt.
Wer Interesse hat, kommt einfach am 22.09.2017 um 15.30 Uhr zum ersten Training in die Halle.
Wir freuen uns auf viele neue Turnerinnen.
Celine und Stella

 

3.Platz in der Badischen Bezirksklasse

Erfolgreicher Saisonabschluss mit dem 3. Platz in der Badischen Bezirksklasse

Unsere zweite Mannschaft hat die Leistungen aus der Vorrunde mehr als bestätigt und in der gemeinsamen Rückrunde den vierten Platz erturnt. Mit den Punkten aus der Vorrunde ergab sich für unsere Mädels überraschend der 3. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle.

Am Sonntag, den 02. Juli, trafen sich alle acht Mannschaften der Bezirksklasse für die gemeinsame Rückrunde im Sportzentrum Mitte in Heidelberg. Der TV Epfenbach hatte in der Vorrunde den vierten Platz erreicht, den man natürlich verteidigen wollte. Dass es kein leichter Wettkampf werden würde, zeigte sich bereits beim Einturnen. Ein Verein hatte zur Rückrunde 2 ehemalige Regionalligaturnerinnen zum Einsatz gebracht, was natürlich unsere Jüngsten etwas verunsicherte.

Am ersten Wettkampfgerät dem Barren lief nicht alles nach Plan. Louisa Eckert zeigte leichte Unsicherheiten und konnte ihre Übung nicht wie gewohnt durchturnen, weshalb sie hohe Abzüge bekam. Alle anderen Turnerinnen kamen fehlerfrei durch und turnten sehr saubere Übungen. Aber auch hier waren die Abzüge im Vergleich zu den anderen Mannschaften relativ hoch.

Am Balken lief danach alles nach Plan zur Freude der Trainerinnen. Hannah Schumacher und Louisa erhöhten nochmals ihre Schwierigkeiten und auch Emily Gutjahr kam diesmal fehlerfrei und ohne Sturz durch ihre Übung. Louisa erreichte am Balken die Tageshöchstnote von allen Turnerinnen und das Ergebnis vom Barren war dadurch schnell vergessen.

Beim anschließenden Bodenturnen waren die Epfenbacher Mädels das viertbeste Team des Tages. Die meisten Punkte innerhalb der Mannschaft erturnte hier Jemima Morsch, gefolgt von Emily und Louisa.

Beim abschließenden Sprung verlor das Team in den Vorrundenwettkämpfen immer die meisten Punkte. Für unsere „kleinsten“, sowie „jüngsten“ Turnerinnen ist es natürlich schwierig den großen Sprungtisch zu überwinden. Beim letzten Wettkampf der Runde zeigte sich aber nochmals was im Training verstärkt trainiert wurde. Nadine Mattern überzeugte wieder mit Ihrem Überschlag mit 1/2 Drehung in der 1. und 2. Flugphase und sammelte somit wichtige Punkte für das Team. Anna Sauer und Louisa konnten ebenfalls mit schönen Überschlägen zum Teamergebnis beitragen.

Der 3. Platz ist ein toller Erfolg für die junge Mannschaft und die Freude bei der Siegerehrung war riesig groß.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und Trainerinnen für eine erfolgreiche Saison

1.Ligawettkampf 2017 zweite Mannschaft

Am 29.04.2017 begann die Wettkampfsaison für unsere zweite Mannschaft.

Neu besetzt ging die Mannschaft in Hockenheim in der Bezirksklasse an den Start. Nadine Mattern, Olivia Hotel und Louisa Eckert, die schon im Vorjahr Erfahrungen in dieser Liga sammeln konnten, werden dabei von den Youngstern Emily Gutjahr und Hannah Schuhmacher, die letztes Jahr noch 2 Klassen tiefer, in der Gauliga aktiv waren unterstützt.

Olivia Hotel musste am ersten Wettkampf passen, da Sie schulisch unterwegs war, daher durfte Anna Sauer aus der Gauliga nachrücken und die Mannschaft an 3 Geräten unterstützen.

Mit 143,95 Punkten erreichte der Heidelberger Turnverein mit der im Schnitt ältesten Mannschaft der Liga den 1. Platz, gefolgt von der TG Heddesheim mit 141,00 Punkten. Unser junges Team belegte mit 139,85 Punkten den 3. Platz und konnte damit die DJK Hockenheim mit 137,65 Punkten hinter sich lassen.

Der erste Wettkampf ist immer etwas Besonderes für die Mädels und es lief noch nicht alles nach Plan, aber es ist gut zu wissen, dass noch Potential nach oben ist und wir sicherlich in der Liga gut mithalten können.

Erfreulich ist, dass unter den besten Einzelturnerinnen des Tages 3 aus Epfenbach kamen.

Herzlichen Glückwunsch Louisa Eckert zum 1. Platz, Hannah Schuhmacher zum 4. Platz sowie Emily Gutjahr zum 10. Platz.

Am kommenden Sonntag, den 14.05.2017 findet bereits die 2. Ligabegegnung in unserer eigenen Halle statt. Wettkampfbeginn ist um 14 Uhr und die Gegner heißen diesmal TSG Seckenheim und TV Dielheim. Über Zuschauer würden sich die Mädels sehr freuen!

Oberligamannschaft

Oberligamannschaft steigert sich von Runde zu Runde

Am Sonntag den 12.03.2017 fand in Muggensturm der letzte Vorrundenwettkampf der Oberliga statt und die Mannschaft konnte sich erneut steigern. Mit 124,65 Punkten turnte das Team 4,5 Punkte mehr als beim Rundenbeginn in Mannheim. Am Sprung zeigte Lea Bödy einen sehr hohen Yamashita (11,40), Saskia Ohlheiser eine saubere Schraube (11,30) und Lena Pechwitz einen tollen gebückten Tsukahara (12,20). Auch am Barren liefen die Übungen ohne Sturz durch und Lena hatte die zweitbeste Wertung des Tages (10,20).  Am Balken zeigten Eva Reichert (10,40), Saskia (10,10) und Lena (10,75)  dann die besten Übungen des Teams. Am Boden war Saskia  mit ihren sehr hohen und sauberen Sprüngen dann die beste im Team (11,60) , Lena hatte leider einen Sturz nach der Vorwärtsschraube (10,75). Auch Eva hatte eine sehr schöne Übung, mit einer sauberen Schraube am Ende. Sie erturnte 10,85 Punkte. Hannah Schumacher, die als Nachwuchsturnerin in die Oberliga schnuppern durfte, zeigte am Boden eine sehr schöne Übung, leider spielten ihr aber die Nerven einen Streich am Balken. Trotzdem war es für sie ein tolles Erlebnis mal Oberligaluft zu schnuppern. Lena war letztendlich mit 43,90 Punkten zweitbeste Turnerin des Tages und Saskia  wurde mit 41,30 Punkten Fünfte. Das Ligafinale findet am Sonntag den 19.03.2017 in der Kreissporthalle in Kehl statt.  

Pokalwettkampf

Einen  überaus erfolgreichen Wettkampf konnten die mitgereisten Fans der Epfenbacher Turnerinnen in Graben-Neudorf verfolgen, der mit 7 Pokalsiegerinnen und acht zweiten und zwei dritten Plätzen für den TV Epfenbach endete. Bereits am Morgen starteten die jüngsten Teilnehmerinnen in der Leistungsklasse 4. Dabei erreichte Anna Sauer in ihrer Altersklasse gleich zwei Podestplätze. Am Sprung wurde sie mit einem sauberen Überschlag Dritte und am Barren sicherte sie sich mit einer sehr flüssigen Übung und sauberen Kippen sogar den Pokal. In der selben Schwierigkeitsstufe sorgten unsere jüngsten Turnerinnen dann für Lacher bei der Siegerehrung, denn die Plätze Eins und zwei gingen dank ganz toller Leistungen an allen vier Geräten an Emily Gutjahr und Hannah Schumacher. Hannah gewann dabei den Barren und den Balken, gleichzeitig wurde Emily Zweite. Emily holte sich dafür den Pokal an Sprung und Boden und Hannah wurde Zweite. Nachmittags starteten Louisa Eckert und  Saskia Ohlheiser in der schwierigeren Leistungsklasse LK 2. Saskia wurde an Sprung und Boden durch tolle Übungen Zweite und verpasste das Podest an den anderen beiden Geräten mit Platz 4 denkbar knapp. Auch Louisa turnte einen sauberen und hochwertigen Wettkampf. Sie wurde Zweite am Boden – ein Zehntel mehr und sie hätte den Pokal geholt. Außerdem wurde sie Dritte am Barren – hier fehlte ihr auch ein Zehntel für den Pokalgewinn. An Sprung und Balken verpasste sie wie Saskia denkbar knapp das Podest und wurde vierte. Den Abschluss bildete Lena Pechwitz, die in der schwierigsten Leistungsklasse LK 1 startete. Mit sehr sauberen und schwierigen Übungen holte sie den Pokal an Barren und Balken und turnte sich an Boden auf Platz 2. Gratulation an die erfolgreichen Turnerinnen und das Trainerteam!

Oberliga Turnen

Oberligamannschaft steht in den Startlöchern

Am kommenden Wochenende startet für unsere erste Mannschaft die diesjährige Liga. Durch den Aufstieg des Heidelberger Turnvereins in die Regionalliga war der Verbleib unseres Teams in der höchsten Turnliga Badens möglich. Das Team musste jedoch komplett neu zusammengestellt werden, da wir leider einige Abgänge zu verzeichnen haben. Aus der Bezirksklassemannschaft rücken daher Saskia Ohlheiser, Eva Reichert und Isa Bödy nach, um das Oberligateam zusammen mit Lena Pechwitz, Lea Bödy und Anke Zimmermann komplett zu machen. Die Mannschaft hat hart trainiert und  ist bestrebt mit den neu erlernten Teilen die Klasse zu halten. Am Sonntag, den 29.01. startet die Liga um 11. 00 Uhr im Leistungszentrum Mannheim. Am 12.02.2017 folgt um 12.00 Uhr in der Epfenbacher Turnhalle die zweite Ligarunde. Daumen drücken hilft bestimmt und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!

Anke und Lydia qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

Am 23. März fand in Schiltach die Badische Seniorenmeisterschaft statt. Vom TV Epfenbach nahmen zwei Damen wiederum sehr erfolgreich daran teil. Der Wettkampf begann am Sprung wo beide einen Yamashita zeigten. Danach sahen die mitgereisten Fans saubere Übungen am Barren, die mit B-Elementen gespickt waren und sehr flüssig präsentiert wurden. Auch am Schwebebalken konnten beide Epfenbacher Damen ordentlich punkten und die schwierigen Übungen ohne Sturz durchturnen. Das letzte Gerät war der Boden, bei dem beide Damen ihre Übungen aus der Oberliga zeigten und dank des neuen Wertungssystems ordentlich Bonuspunkte kassierten. Letztendlich wurde Lydia Rössler Badische Meisterin. Anke Zimmermann (ehemals Löffler) konnte sich bis auf einen Punkt an Lydia heranturnen und wurde damit souverän Vizemeisterin. Beide qualifizierten sich für die Deutsche Seniorenmeisterschaft, die am 17./18. Mai im Taunus stattfindet. Wir drücken natürlich die Daumen!